Schluckmessung bei Dysphagie

Kontakt

Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-17 Uhr
Tel.: 0391 6107-650
E-Mail: medizintechnikhasomedde

Wie funktioniert RehaIngest?

RehaIngest misst die Aktivität der submentalen Muskeln (EMG) und gleichzeitig die Veränderung des Widerstandes im Rachenraum (Bioimpedanz). Während der Messung erfolgt eine Mustererkennung der Biosignale.

Die Kurvenverläufe für EMG und Bioimpedanz werden von der Software miteinander in Echtzeit korreliert. Wenn die beim Schlucken auftretenden spezifischen Muster für beide Signale übereinstimmen, wird ein Schluck als erkannt markiert.

Wenn lediglich EMG-Signale aufgezeichnet werden, entstehen oft falsche Ergebnisse aufgrund von Kopfbewegungen, Husten oder Räuspern. 

RehaIngest - How it works

Elektrodenpositionierung

Beim Schlucken zeigen die Biosignale einen typischen Signalverlauf. Die Veränderung der Bioimpedanz korreliert mit der Bewegung des Zungenbeins und des Kehlkopfes.

Im Bereich des lateralen Endes des Zungenbeins wird an beiden Seiten eine Messelektrode zwischen dem Zungen- und Schilddrüsenknorpel befestigt. Die beiden Stromelektroden sind auf beiden Seiten des Halses am Ansatz des M. sternocleidomastoideus (Kopfwender) platziert.
Eine zusätzliche Referenzelektrode wird auf der rechten oder linken Wange angebracht. Für eine genaue Platzierung der Elektroden wurde eine Elektrodenschablone entwickelt.

RehaIngest Template

Was sind die schluckspezifischen Parameter?

Aus den erhobenen Daten für EMG und Bioimpedanz berechnet RehaIngest drei zentrale schluckspezifische Parameter:

  • Schluckgeschwindigkeit
  • Ausmaß der Kehlkopfhebung
  • Dauer der Kehlkopfhebung bis zum Maximum der Kehlkopfbewegung

Anhand dieser drei Parameter können Qualität und Sicherheit eines Schluckes beurteilt werden. Die Berechnung  erfolgt automatisch und ist Teil der Schluckerkennung. Ein im Hintergrund laufender Algorithmus führt in Echtzeit eine Mustererkennung durch. Erkannte Schlucke werden direkt auf den Messkurven markiert.  Die unterschiedlichen Farben der Balken geben Auskunft über das Verhältnis zu den Werten von gesunden Referenzschlucken.

RehaIngest Measurement
Weiter zu den Vorteilen